Textversion
Ferienhaus Lumme Ferienhaus Buche Reservierung Umgebung Anfahrt Service Übersicht
Startseite

Startseite


Ferienhaus Lumme Ferienhaus Buche Reservierung Umgebung Anfahrt Service Übersicht

Kontakt AGB Impressum Datenschutzerklärung

AGB


1.Anmeldung, Bestätigung

1.1.
Mit Ihrer Buchungsanmeldung bieten Sie dem Ferienhausanbieter den Abschluss des Mietvertrages verbindlich an. Der Mietvertrag wird für den Ferienhausanbieter verbindlich, wenn dieser Ihnen die Buchung und den Mietpreis für den gebuchten Zeitraum schriftlich bestätigt.


1.2.
Die Anmeldung erfolgt durch den Mieter auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Mieter wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht.


1.3.
Innerhalb von zwei Wochen nach der Anmeldung erhalten Sie per E-Mail oder in schriftlicher Ausfertigung die Bestätigung (Ziffer 1.1 Satz 2), die den von Ihnen gebuchten Zeitraum enthält. Weicht die Bestätigung von Ihrer Anmeldung ab, ist der Ferienhausanbieter an das neue Angebot 10 Tage gebunden. Der Mietvertrag kommt auf der Grundlage des neuen Angebots zustande, wenn Sie innerhalb dieser Frist das Angebot annehmen. Sollten Sie innerhalb dieser 10 Tage dann keine Annahme vornehmen, so gilt das neue Angebot als abgelehnt.


2. Bezahlung

-
Anzahlung von 10% bei Erhalt der Buchungsbestätigung

Sollte die Anzahlung nicht binnen 14 Tagen nach Erhalt der Buchungsbe-stätigung auf dem Konto des Ferienhausanbieters eingegangen sein, so wird der Mietvertrag automatisch für nichtig erklärt. Das Ferienhaus kann sodann jederzeit neu vermietet werden, ohne dass der ursprüngliche Mieter einen Anspruch auf Aufrechterhaltung seiner Reservierung hat.

- Restzahlung spätestens 14 Tage vor Reiseantritt

Ist der Zeitraum zwischen Buchungsbestätigung und Reiseantritt kleiner als 14 Tage, so ist der volle Mietpreis sofort fällig.


Es ist Sache des Mieters, den Geldeingang sicherzustellen und den Ferien-hausanbieter auf eventuelle Probleme im Zahlungstransfer hinzuweisen (z.B. Zahlendreher bei der Kontoverbindung).


3. Leistungen, Preise

3.1.
Es gelten die aktuellen Preise laut der Preisbeschreibung auf der Homepage.

3.2. Reiseverlängerung
Sprechen Sie bitte rechtzeitig mit dem Ferienhausanbieter, falls Sie länger bleiben wollen. Das ist jedoch nur möglich, wenn Ihre Unterkunft für den gewünschten Zeitraum noch frei ist. Die Kosten für die Verlängerung sind nachträglich zu überweisen.

Die Benutzung von Waschmaschine und Trockner sind nach Absprache möglich.



4. Besondere Hinweise für Nebenkosten

Fakultative oder verbrauchsabhängige Nebenkosten sind in der Regel im Mietpreis eingeschlossen. (Ausgeschlossen sind Telefonkosten außerhalb des deutschen Festnetz oder Sonderrufnummern) Das Ferienhaus darf nur von der im Internet/Katalog angegebenen und in der Buchungsanfrage aufgeführten Anzahl von Erwachsenen und Kindern bewohnt werden. Die Mitnahme von Haustieren ist untersagt. Die angegebenen An- und Abreisetermine sind bindend.

Jeder Gast verpflichtet sich, die Wohneinheit nebst Inventar pfleglich zu behandeln. Er ist außerdem verpflichtet, den während des Aufenthaltes durch sein Verschulden oder das Verschulden seiner Begleiter und Gäste entstandenen Schaden anzuzeigen und zu ersetzen. Das Haus und Inventar wird nach der Abreise auf Schäden überprüft. Alle Zimmer müssen am Tag der Abreise in ordnungsgemäßem Zustand und grob gereinigt zurückgegeben werden.

Da es sich bei dem Haus um ein Nichtraucherhaus handelt, ist trotz Vorhandensein von Rauchmeldern, das Rauchen in jedem Teil des Hauses absolut verboten. Dieses ist durch den Mieter auch seinen Begleitern oder Gästen aufzuerlegen. Zuwiderhandlungen jedweder Art, können die fristlose Kündigung des Mietverhältnisses und Schadensersatzforderungen aus der Kündigung und Sonderreinigung zur Folge haben.


5. Rücktritt durch den Reisenden

5.1. Umbuchung, Ersatzperson
Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei dem Ferienhausanbieter. Ihnen wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

5.2.
Wenn Sie zurücktreten oder wenn Sie die Reise aus Gründen (mit Ausnahme von unter Ziffer 8 geregelten Fällen Höherer Gewalt) nicht antreten, die von dem Ferienhausanbieter nicht zu vertreten sind, kann der Ferienhausanbieter angemessenen Ersatz für die getroffenen Buchungsvorkehrungen und seine Aufwendungen verlangen. Bei Berechnung des Ersatzes sind gewöhnlich ersparte Aufwendungen und die gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendung der Vermietung zu berücksichtigen. Es bleibt Ihnen unbenommen, den Nachweis zu führen, dass im Zusammenhang mit dem Rücktritt oder Nichtantritt der Reise keine oder geringere Kosten entstanden sind, als die von dem Ferienhausanbieter in der Pauschale (siehe unten) ausgewiesenen Kosten. Rücktrittsgebühren sind auch dann zu zahlen, wenn ein Reiseteilnehmer wegen Fehlens der Reisedokumente wie z. B. Reisepass, die Reise nicht antreten kann.

5.3.
Standard-Gebühren:

* bis 15 Tage vor Reiseantritt 50%,
* vom 14. bis 7. Tag vor dem ersten Buchungstag 80% des Buchungspreises,
* ab 6 Tage vor dem ersten Buchungstag oder bei Nichtantritt der Reise 100 % des Buchungspreises. Versuch der Weitervermietung mit voller Anrechnung der weitervermieteten Tage.

5.4.
Bis zum Reisebeginn kann der Reisende verlangen, dass ein Dritter in seine Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. Es bedarf dazu der Mitteilung an den Ferienhausanbieter. Dieser kann dem Wechsel in der Person widersprechen.

5.5.
Es wird keine Mietpreiserstattung bei vorzeitiger Abreise gewährt. Bei witterungsbedingten Verlängeurngen des Aufenthalts werden Sonderkonditionen gewährt.

6. Reise-Versicherung

Reiseversicherung- und Reiserücktrittsversicherung werden vom Ferienhausanbieter nicht gestellt und müssen vom Reisenden in privater Verantwortung auf eigene Kosten abgeschlossen werden

Es empfiehlt sich für den Reisenden unbedingt eine Auslandsreisekrankenversicherung auf eigene Kosten abzuschließen


7. Rücktritt und Kündigung durch den Ferienhausanbieter

7.1.
Der Ferienhausanbieter kann den Mietvertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn außergewöhnliche Umstände (Zerstörung des Ferienhauses durch Feuer, Einbruch, Wasser) Reparaturen notwendig machen.

7.2. Der Ferienhausanbieter kann bis 4 Wochen vor Reiseantritt von der Reise zurücktreten.

Ein Rücktrittsrecht des Ferienhausanbieters besteht jedoch nicht, wenn er die dazu führenden Umstände zu vertreten hat (z. B. Kalkulationsfehler) oder wenn er diese Umstände nicht nachweisen kann. Die Rücktrittserklärung wird dem Mieter unverzüglich zugeleitet.

7.3. Im Fall des Rücktritts des Ferienhausanbieters nach Ziffer 7.2 ist der Reisende erhält er den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück.


8. Außergewöhnliche Umstände - Höhere Gewalt

8.1.
Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluß nicht vorhersehbarer Höherer Gewalt (z. B. durch Krieg, innere Unruhen, Naturkatastrophen etc.) erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, können sowohl der Reisende als auch der Ferienhausanbieter den Mietvertrag kündigen.
Der Ferienhausanbieter zahlt den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück, kann jedoch für die erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Mietleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Im Fall der Kündigung durch den Ferienhausanbieter stehen dem Mieter außerdem die in Ziffer 7.3 beschriebenen weiteren Rechte zu.

8.2.
Erfolgt die Kündigung nach Antritt der Reise, ist der Ferienhausanbieter verpflichtet, die restlichen Mietbeiträge zurück zu zahlen.

Gerichtsstand ist der Wohnsitz des Ferienhausanbieters in Hamburg.

Druckbare Version

Kontakt Impressum